Heimkino "Gardasee" Teil 3

Aktualisiert: 21. Juni

Dieses Heimkino steht seinem Namen treu: Alle Jahre wieder! Das Heimkino Gardasee geht in die dritte Runde und das mit noch mehr Innovation, Ideenreichtum und Eleganz. Sehen Sie selbst in Teil drei:



Heim
Wohnzimmerkino "Gardasee" pt. 3 made by Kino-im-Wohnzimmer

Vor bereits 5,5 Jahren stand das Team das erste mal bei dem Kunden zu Hause und installierte vorerst einen 65″ Fernseher für ein erstes Heimkinogefühl.

Bereits nach 3 Jahren war das der Familie aber nicht genug geworden und sie holten erneut das KiW Team mit ins Boot. Der Fernseher verschwand und es wurde eine Beamer-Leinwand-Lösung installiert.

Nun stand die Familie jedoch erneut vor einem Problem. Sie haben von Grund auf neu renoviert und zwar nicht nur das Wohnzimmer, sondern auch die Küche! Das heißt: neue Begebenheiten, gewachsene Ansprüche, neue Heimkino-Lösung! Denn anders als in der alten Küche war nun kein Fernseher mehr vorhanden. Auf das große Bild am Frühstückstisch, sollte jedoch natürlich nicht verzichtet werden.

Als aller erstes wurde das große, schöne Bild vom Gardasee durch eine schöne Holzverkleidung ausgewechselt. Für einen -designtechnisch- aufregenderen Effekt, ist diese zudem leicht gewölbt.

Gif Zeitraffer Bau Holzwand
So entsteht eine Holzwand | Kino-im-Wohnzimmer

Denn unser Team überlegte sich die Lösung, den Fernseher wieder zurück ins Wohnzimmer zu bringen. Aus einer Duolösung entstand eine Triolösung. Denn somit konnte der Fernseher an einer elektrischen Fernsehhalterung befestigt werden, um diesen problemlos von der Küche aus auszurichten. Natürlich wurde hierfür eine zweite Hörzone mit unsichtbaren Lautsprechern eingerichtet, um selbst in der Küche das perfekte Hörerlebnis zu genießen. Die Leinwand blieb die Selbe und wird nun nur noch im Filmbetrieb heraus gefahren.





Die Technik wurde überwiegend übernommen. Das sind die Monitor Audio Gold 200 Frontlautsprecher mit dem Monitor Audio Gold Center C350, welcher sich im exklusiv für Heimelektronik angefertigten Lowboard aus der CW Entertainment Möbel Serie versteckt.

Dieser besitzt ausreichende Tiefe, um auch für große Verstärker genügend Platz zu bieten. Lüftungsschlitze, für eine optimale Luftzirkulation der Geräte und ein Auszug für AV-Receiver, um einer vereinfachten Verkabelung zu dienen. Außerdem wird mit dem extra großen Fach für Centerlautsprecher Ihr Ton ideal versteckt ohne an Klangqualität zu verlieren.

Außerdem wurden noch die Monitor Audio Silver FX übernommen. Hier hat sich jedoch die Position, aufgrund der neuen Sitzgelegenheit, eine Kleinigkeit geändert. Der klappbare Dipol verschwand.









Rückseite Heimkino "Gardasee", Wohnzimmerkino mit Lichtelementen und Beamerkasten

Zudem ist ein brandneuer Beamer eingezogen, der Sony VW360 inkl. HDR Tuning und den perfekten Voreinstellungen, welcher Dank der guten Planung aus den vorherigen Projekten, immer noch perfekt in den alten Beamerkasten passt. Gesteuert wird alles mit der RTi T2X. Doch auch aus der Küche kann man ohne Probleme Alles mit Hilfe eines in die Wand eingelassenen iPad steuern. Dank JB Media und MusicCast kann man egal wann, egal wo, großartige Musik hören und sowohl Beleuchtung als auch Geräte steuern. Und wenn das noch nicht genug wäre, kann man heutzutage sogar auf alle Funktionen mit nur einer kleinen Smartwatch zugreifen.



So kann das Kinoerlebnis in den eigenen Vier Wänden starten.

Heimkinolösung im Wohnzimmer
Wohnzimmerkino "Gardasee" Gesamtansicht | Kino-im-Wohnzimmer

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen