Heimkino "Rambo in Berlin"

Vom Haus zur Mietwohnung, aber das Heimkino darf trotzdem nicht fehlen? Was macht man dann? Man kontaktiert das HEIMKINORAUM Berlin Team und lässt sich helfen. ;)

Hier sind die Kunden von einem Haus in eine Mietwohnung umgezogen. Trotz neuer Nachbarn, kleineren Räumen und weniger Platz bedeutet das aber noch lange nicht, dass man auf seinen Heimkinotraum verzichten muss. In diesem Fall wurde ganz einfach das Gästezimmer erweitert.


Welche Detaillösungen umgesetzt wurden, um einen "einfachen" Gästeraum heimkinofreundlich zu gestalten, nennen wir im weiteren Text.


Als erstes musste entschieden werden wie viele Sitzmöglichkeiten es im Kino geben soll. Da der Eigener die meiste Zeit allein Filme schaut, wurde das gesamte Kino auf einen Hörplatz ausgerichtet. Viel mehr Sitze passen zudem gar nicht in den Raum. Bei Bedarf kann jedoch ein weiterer Sitz aus dem nebenstehenden Wohnzimmer reingeschoben werden bzw. das Bett als Sitzplatz für Enkelkinder und Co. genutzt werden. Die Sitze stammen dabei vom Möbelmarkt.


Nun konnte auch das Bild einziehen. Das Herzstück dieses Heimkinos wurde der Sony 4K VPL VZ1000ES. Ein unglaublich heller und kontraststarker Beamer, der auf eine CLR Leinwand von Elite Screens strahlt. Da der Wunsch geäußert wurde auf keinen Fall einen Beamer an die Wand zu hängen, ist dies die perfekte Lösung. Die Beamer-Leinwand Kombination bietet sowohl im Tagesbetrieb als auch im Dunkeln ein sattes, strahlendes Bild.


Da der Sony auf einem Lowboard platziert wurde, konnte dies optimal als Zentrale der Technik genutzt werden. Im Lowboard befinden sich sämtliche Zuspieler, womit fast die gesamte Technik sich im vorderen Bereich des Raumes befindet. Ein praktischer, als auch kostengünstiger Vorteil, wenn man nicht viele Kabel verlegen muss.


Nur wenige Kabel zu den Surround- und Atmoslautsprechern mussten gelegt werden.

In diesem Fall ist es ein 7.1.4 System von ELAC, welches für den Ton im Heimkino sorgt. Diese besaß der Kunde bereits und wurden direkt in den Raum übernommen.

Um die Akustik zusätzlich zu verbessern, wurden sowohl an der gesamten Decke als auch Seitenwand Akustikelemente angebracht. Diese haben wir selbst gebaut. Ein Video zur Bauanleitung gibt es hier auf unserem YouTube Kanal. Die Akustiksegel wurden im selben Grauton der Leinwand als auch Wand gehalten, um einen harmonischen Raumeindruck auch bei Nichtbetrieb zu gewähren.


An der Fenster- und Türseite des Zimmers konnten keine Akustiksegel angebracht werden. Dort wurden stattdessen Vorhänge montiert.


Das gesamte System wird mit der Logitech Harmony gesteuert. Als kleines i-Tüpfelchen kann sogar die Beleuchtung in allen möglichen Farben eingestellt werden.

Wir finden, ein gelungener Heimkinoraum! So macht man auf jeden Fall das beste aus einem wenig genutzten Gästezimmer. Für alle, die sich auch gern ein Heimkino bauen (lassen) möchten, können sich gern unsere Anleitung zur Heimkinoplanung durchlesen oder zu uns ins Studio kommen.

KONTAKT

Adresse

Öffnungszeiten 

Kino-im-Wohnzimmer

Heimkino Geschäft Berlin

Adlergestell 777
12527 Berlin

Telefon: 030 53218000

Email: kontakt@heimkino.berlin

9-18 Uhr 
(nur Termine)

10-17 Uhr 
(keine Termine)

geschlossen

geschlossen

Di-Fr

Samstag

 

Sonntag

Montag

  • YouTube - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • G + - Grau Kreis