Heimkino "Gardasee"

Aktualisiert: 1. Apr 2019

Heimkino mit Südflair

Heimkinosystem versteckt in Wohnzimmer integriert
In diesem Wohnzimmer versteckt sich ein ganzes Heimkinosystem | Kino-im-Wohnzimmer

Bei diesem Kino macht Wiedersehen Freude. Das Heimkinoraum Berlin Team war bereits vor 3,5 Jahren bei diesem Kunden  und hatte eine Installation vorgenommen. Damals sollte es ein 65 Zoll Fernseher sein, für ein erstes Gefühl von Heimkino. Im Sommer 2015 kam dann der Wunsch nach mehr auf. Der Kunde hatte sich an das anfangs so große Bild gewöhnt und wollte nun eine Leinwand mit Beamer. Zum anderen sollte der Raum umgestellt werden, damit die schöne Wandmalerei besser zur Geltung kommt. Die Dame des Hauses war sehr skeptisch und konnte sich das nicht so direkt vorstellen was sie erwartet. Um ihr die Sorge zu nehmen, das aus dem schönen Wohnzimmer eine Technikfokussierte Heimkinoarena wird, wurde eine 3D Skizze angefertigt. Sie zeigt genau wie die Raumaufteilung nach dem Umbau sein wird und die neue Wohnsituation wirkt.


Der Kunde gab uns auch dieses mal einige Wünsche mit auf den Weg, die bei der Planung Berücksichtigung finden sollten. Zum einen wollte der Kunde nicht das der Raum technikdominiert wirkt. Er wollte den natürlichen Steinlook erhalten. Außerdem wollte er Leselampen im Sitzbereich haben, sowie einen Technikschrank der sich nahtlos ins Wohnzimmerbild einfügt. Um den Wunsch des Kunden zu erfüllen wurde ein Beamerkasten gebaut mit integrierten Leselampen und ein Technikschrank in Steinoptik.



Beamerkasten integriert in Lichtvoute mit Leselampe
Der elegante Beamerkasten mit Leselampen | Kino-im-Wohnzimmer

Eck-Technikschrank in Steinoptik
Der Technikschrank in Steinoptik mit Belüftung | Kino-im-Wohnzimmer

Die ganze Wohnraumgestaltung wurde um 180 gedreht. Dadurch war es möglich die maskierbare Motorleinwand VnX Atlantis Multiformat InCeiling vor der Wandmalerei zu platzieren, die nur im Betrieb ausgefahren wird. Die Decke